Ferienwohnungen Schley Usedom

AGB

AGB Fa. TAGS Heringsdorf für Zimmer in Seebad Heringsdorf, Insel Usedom

 

  

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen Fa. TAGS Heringsdorf

Die  Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen Gast/Mieter und gelten von Ihnen mit der Buchung als anerkannt.

  1. Auf Beherbergungsverträge ist  neben den §§ 70 ff des BGB das allgemeine Schuldrecht anzuwenden. Der Vertrag kann nicht einseitig aufgelöst werden.
  2. Der Beherbergungsvertrag ist mit telefonischer Buchung bindend. Zu unseren Vertragsbindungen gehört der Zugang des Vertrages  mit der Entrichtung einer Anzahlung von 20 von Hundert des Gesamtreisepreises (20%) innerhalb von 14 Tagen, oder der unterschriebenen Buchungsbestätigung des Gastes. Eine verbindliche Buchung kann auch durch schlüssiges Verhalten der Vertragspartner zustande kommen. Der Restbetrag wird  von 80 von Hundert (80%) ist spätestens 14 Tage vor Urlaubsbeginn zu entrichten.
  3. Der Abschluß des Vertrages verpflichtet die Vertragspartner zur Erfüllung des Beherbergungsvertrages. Der Vertrag kann storniert werden. (siehe Pkt. 5.)
  4. Rücktritt seitens des Gastes/ Mieters kann nur schriftlich erfolgen. Maßgebend für den Rücktrittszeitpunkt und für die Höhe der Rücktrittskosten ist der Zugang der Rücktrittserklärung bei  der Fa. TAGS. Die in der Regel pauschalierten Rücktrittskosten beziehen sich auf die Gesamtkosten der Unterkunft und betragen pro Person in %:
  5. bis zum 35. Tag vor Reisebeginn 20%
  6. bis zum 25. Tag vor Reisebeginn 30%
  7. bis zum 15. Tag vor Reisebeginn 40%
  8. bis zum 07. Tag vor Reisebeginn 60%
  9. ab dem 06. Tag vor Reisebeginn 80 %
  10.  In jedem Falle betragen die Stornokosten mindestens jedoch 50,- €. Rücktrittskosten fallen auch dann an, wenn der Gast die Reise nicht, oder verspätet antritt. Es empfiehlt sich, für den Fall, dass eine Reise nicht angetreten werden kann, eine Reiserücktrittsversicherung abzuschließen. Des weiteren weisen wir darauf hin, dass für die finanziellen Folgen eines Reiseabbruchs eine Reiseabbruchversicherung bei den einschlägigen Versicherern abgeschlossen werden kann.
  11. Für Gäste, die über das Portal Booking.com gebucht haben, finden die Punkte 4 bis 10 keine Anwendung.
  12. Der Vermieter kann den Vertrag fristlos in Fällen höherer Gewalt oder sonstiger nicht vorhersehbarer Ereignisse (Wasser, Sturm, Brandschäden, etc.) kündigen.
  13. Der Gast verpflichtet sich, mit dem Eigentum des Gastgebers pfleglich umzugehen. Er haftet für verursachte Schäden und Verluste. Der Vermieter ist berechtigt, Zimmer und Ferienwohnungen hinsichtlich des Brandschutzes und zur Gefahrenabwehr, in Abwesenheit der Mieter, zu betreten.
  14. Kurtaxe wird gesondert berechnet und ist nicht Bestandteil des Mietpreises.
  15. Die Belegung der Mietobjekte wird durch die Bettenanzahl begrenzt. Aufbettungen, auch von Kleinkindern, sind nicht möglich.
  16. Für die Zeit 1.7. bis zum 31.08. gilt eine Mindestverweildauer von 1 Woche und für alle weiteren Zeiten jeweils 3 oder 4 Tage. Das gilt nicht für Buchungslücken.
  17.  Nur für das Finnhaus (FH) wird der von dem Mieter verbrauchte Strom mit 0,33 €/kWh am Abreisetag berechnet. 
  18. Bettwäsche und Handtücher können vom Gast mitgebracht werden, oder als Wäschepaket für 20 €/Person gemietet werden. 
  19. Die maximale Personenanzahl wird durch die Bettenanzahl bestimmt. Kinderbetten können nicht zusätzlich aufgestellt werden, deshalb keine Kinder unter 5 Jahren!
  20. Stellplätze für einen Pkw werden mit 12,- € für die Dauer des Aufenthaltes berechnet.
  21. Für Ferienzimmer wird eine Gebühr für Endreinigung erhoben. Ab 2015 wird für die Ferienmonate, die in den Monaten Juli und August beginnen oder enden, für die Ferienwohnungen 104, 206, OF und SF eine Enreinigungsgebür von 30 €uro und für das Finnhaus eine Endreinigungsgebühr von 40 Euro erhoben, bei denen die Verweildauer 1 bis 10 Tage beträgt.
  22. Der Gast verpflichtet sich, die Hausordnung einzuhalten.
  23. WLAN ist für die Gäste kostenfrei und ist für insgesamt 2 Geräte pro Zimmer begrenzt.
  24. Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen dieser AGB berührt nicht die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen. Anstelle einer unwirksamen Bestimmung tritt eine ihren wirtschaften Gehalt möglichst nahe kommender wirksamer Regelung. Gleiches gilt für etwaige Vertragslücken. Die Berichtigung von Irrtümern, insbesondere Schreib- oder Rechenfehlern in schriftlichen Angeboten, Bestätigungen und Prospekten de Fa. TAGS, bleibt vorbehalten. Abweichungen, Nebenreden sowie Zusatzvereinbarungen bedürfen der Schriftform.
  25. Die Anreisezeit ist von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr festgelegt. Sollte eine frühere Belegung möglich sein, wird das selbstverständich durch den Vermieter ermöglicht, ein Anspruch erwächst daraus allerdings nicht. Sollte der Gast bis 18:00 Uhr nicht angereist sein, wird  jede weitere Stunde Wartezeit dem Gast mit 20 Euro/h berechnet. Das gilt auch, wenn der Gast eine eventuell spätere Ankunftszeit avisiert hat, oder der Gast telefonisch keine verspätete Ankunft angezeigt hat. Für Gäste, die über Booking.com gebucht haben, findet dieser Punkt keine Anwendung.
  26. Der Gerichtsstand ist Greifswald.
     

Sie haben Fragen zu unseren Objekten? Wir helfen Ihnen gerne weiter! Rufen Sie uns einfach an, wir sind gerne für sie da!